Der Imagefilm

Der Imagefilm

Die Produktion unseres aktuellen Imagefilms war wohl eine der größten Aufgaben für aixsolution im Jahr 2019. Nicht nur das Ressort Public Relations (PR) hat all seine Kapazitäten in die Organisation und Durchführung der Filmproduktion gesteckt, sondern auch all unsere engagierten Mitglieder.

Die Idee einen Imagefilm zu drehen, hat einer unserer neuen Trainees in den Verein getragen. Wie sich schon bald zeigte, wurde aus der kleinen Idee ein riesiges Projekt.

Zunächst hat das tatkräftige Ressort PR ein Konzept entworfen und mitunter festgelegt, wer gefilmt und interviewt werden soll, sodass letztendlich aixsolution bestmöglich repräsentiert wird.

Wir haben uns dabei für den Management Professor Prof. Piller entschieden, der den Weg von aixsolution schon länger begleitet. Darüber hinaus haben wir unseren Beirat Raphel Rettig um ein Interview gebeten. Als ehemaliges aixsolution Mitglied und nun Berater bei McKinsey, hat er das erreicht wovon viele unserer Mitglieder träumen. Zuletzt war es uns wichtig auch einen ehemaligen Kunden von uns zu interviewen, wobei wir uns für Michael Wallrath dem Managing Director von Axino Solutions entschieden haben. Er konnte konkret von der Zusammenarbeit mit aixsolution berichten.

Nach sorgfältiger Planung der Interviewfragen stand den Videodrehs nichts mehr entgegen.

Bei der technischen Durchführung der Filmproduktion haben wir mit dem Team von bysidemedia zusammengearbeitet, die ebenfalls Studierende sind. In den jeweiligen Drehorten haben wir dann gemeinsam überlegt, wie wir die Szenen am besten aufnehmen.

Es hat unglaublich viel Spaß gemacht, unsere Ideen umzusetzen und der Kreativität freien Lauf zu lassen. Auch selbst einmal vor der Kamera zu stehen, war für viele für uns eine aufregende neue Erfahrung. Hautnah haben wir miterlebt, wie schwierig es ist, vor der Kamera zu reden und wie oft man sich immer wieder verspricht. Mal hat der Hintergrund nicht gestimmt und mal war die Belichtung zu dunkel. Trotzdem konnten wir nach vielen Versuchen unsere geplanten Szenen drehen, und gleichzeitig kam der Spaß nicht zu kurz.

Nach den abgeschlossenen Videodrehs war jedoch unsere Arbeit nicht vorbei. Das engagierte Team von bysidemedia hat anschließend das Rohmaterial zusammengeschnitten. Während dieser Zeit haben wir immer wieder unser Feedback miteingebracht, bis letztendlich die finale Version des Imagefilms fertiggestellt wurde.

Auf unserem alljährlichen Sommerfest konnten wir dann stolz allen Mitgliedern den fertigen Film präsentieren.