Vorstand bei aixsolution – Zwischen Umsatzsteuervoranmeldung und Modeln für die nächste Recruitingkampagne

Vorstand bei aixsolution – Zwischen Umsatzsteuervoranmeldung und Modeln für die nächste Recruitingkampagne

Dienstagmorgens um 7 Uhr, der Wecker klingelt. Aufstehen, frühstücken, fertigmachen und schnell das neue Thema in Regelungstechnik überfliegen, um 8:30 Uhr aus dem Haus und ab zum Bus in Richtung Campus Melaten. Im Bus checke ich meine Nachrichten und beantworte schnell ein paar Anliegen von aixsolution Mitgliedern. In Melaten angekommen geht es zum Fraunhofer-Institut für Lasertechnik, wo ich als studentische Hilfskraft arbeite. Gegen 17 Uhr habe ich es geschafft und bin fertig – mit der Arbeit für das Institut. Mir bleibt nicht mehr viel Zeit, die Präsentation für das Vereinstreffen vorzubereiten. 18:30 Uhr – das wird knapp. Ich eile zum Bus in Richtung Innenstadt, wo um 19 Uhr unser Vereinstreffen stattfindet. Die letzten Folien muss ich noch im Bus zusammenbauen. Beim Vereinstreffen angekommen geht es direkt los, ich moderiere und kann nach der Begrüßung die ersten „ruhigen Minuten“ genießen, weil ich nicht alle Punkte des Vereinstreffens vorstellen muss. Nach dem allgemeinen Teil geht es in die Ressortarbeit, wo ich leider wenig in meinen Ressorts mitarbeiten kann, da viele Mitglieder mit verschieden Anliegen auf einen zukommen. Die Gedanken springen von Anliegen zu Anliegen ­– der meiner Meinung nach anstrengendste Teil des Tages, der aber auch mit am meisten Spaß macht. Um 21:30 Uhr ist das offizielle Treffen vorbei, allerdings ist heute Stammtisch, sodass auf dem Weg zur Kneipe noch schnell ein Döner geholt wird, bevor man mit den Mitgliedern den Tag ganz entspannt bei einem kühlen Bier ausklingen lassen kann. „Ganz entspannt“? Nicht ganz. Mit einem Auge achte ich darauf, dass jedes Mitglied das erste Getränk auf den Verein bestellt, sodass ich anschließend alles bezahlen kann. Gegen Mitternacht komme ich zuhause an und schlafe erschöpft und zufrieden ein.

Zugegeben, nicht jeder Tag während meiner Vorstandszeit sieht so aus, allerdings beschreibt er sehr anschaulich, was es bedeutet Vorstandsmitglied bei aixsolution, der studentischen Unternehmensberatung aus der Region Aachen, zu sein.

Seit knapp 10 Monaten bin ich Teil des vierköpfigen Teams, das aixsolution leitet, und ich kann mittlerweile behaupten, dass dies die bisher lehrreichste Zeit meines Lebens war. Ich bin unglaublich froh, mit einem Vorstandsteam zusammenarbeiten zu können, das sehr engagiert und ehrgeizig ist. Philipp, Nico und Jan-Philip sind nicht nur die Personen, mit denen ich jede Woche sehr gerne viele Stunden für den Verein aufbringe, sondern auch die Personen, die mittlerweile zu sehr guten Freunden geworden sind. Auch wenn wir uns mal uneinig sind, bleiben wir immer sachlich und diskutieren auf Augenhöhe. Wir haben viel voneinander gelernt und können zufrieden auf unsere bisherige Arbeit zurückblicken.

Ob es die Zusammenarbeit mit meinen beiden Ressortleitern der Ressorts Finanzen & Recht und Public Relations, für die ich zuständig bin, das Modeln für die nächste Recruitingkampagne oder eine Umsatzsteuervoranmeldung im Rahmen meiner Tätigkeit als Kassenwart ist, ich habe Erfahrungen gemacht, die ich definitiv nicht bereuen werde. Ich persönlich weiß jetzt, was gutes Zeitmanagement und eine richtige Prioritätensetzung bedeuten und dass man nicht immer alles perfekt machen kann.

Ich blicke auf eine extrem spannende und ereignisreiche Zeit zurück und freue mich auf die letzten beiden Monate meiner Vorstandszeit.

Moritz Schwippert

Vorstand für Finanzen & Recht und Public Relations